Wochenende und kein Internet
Nun ist schon Sonntag, die Hausarbeit ist (mit einem großzügigen Blick) erledigt, ich hätte Zeit, um mal wieder nach langer Zeit meine E-Mails zu beantworten und schlicht und einfach nur zu surfen.

Diese Rechnung habe ich leider ohne unseren Anbieter gemacht. Telefon tot, Internetleitung tot. Beim Provider natürlich keiner zu erreichen, erst am Montag ab 8.00 Uhr.
Ist das nicht zum Heulen?

Wozu hat man denn ein Notebook? Eingepackt und ab zu meinen Eltern. Und was ist da los? Auch keine Internet. Allerdings lag es da an einem kaputten DSL-Modem.

Also wieder nach Hause, Modem abgestöpselt, zu meinen Eltern zurück und da angestöpselt.

So kann ich Euch wenigstens kurz "Hallo" sagen und meine E-Mails abholen.

Und zum Schluss noch eine Frage:
Könnt Ihr irgendwelche Audible-Hörbücher empfehlen? Für mein Abo diesen Monat bin ich gänzlich uninspiriert.
Sonntag, 4. November 2007, 15:09, von bettina | |alltaegliches | |comment

 
Hallo Bettina,

kommt drauf an, was Du so hörst :-)

Ich finde die Lycindas-Hörbücher gut gelesen und sehr schön.
Schon 2x gehört habe ich die *Shell Seekers* von R. Pilcher - das englische Original ist einfach nur schön!
Auch schön fand ich *die Nebel von Avalon* oder auch die beiden Eragon-Bücher.
Oder *das verlorene Labyrinth*, oder *Höhenrausch* oder die Bücher von Debbie Macomber....

Sonnige Grüße und viel Spaß beim probehören,

Ester

... link  

 
Liebe Ester,

vielen Dank für die Tipps. Da ich bis zur Entscheidung noch Zeit habe, werde ich diese zum Probehören nutzen.

Liebe Grüße
Bettina

... link  


... comment